Rheinpfalz Zeitung vom 11.02.2016

Erstmals in diesem Jahr lud der Verein TPL seine Mitglieder und die Sponsoren zu einem Neujahrsstammtisch ein, um gemeinsam in lockerer Atmosphäre bei Sekt und Brezeln nicht nur das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen, sondern auch, um sich über aktuelle Themen und Formalitäten zu informieren und mehr über die geplanten Aktivitäten rund um das Thema Radsport zu erfahren.

Hartmuth Hager begrüßte die Gäste und stellte zunächst den an der Jahreshauptversammlung vom 13. November 2015 neu gewählten Vorstand, nebst erweitertem Vorstand vor:

1. Vorsitzender: Hartmuth Hager
2. Vorsitzender: Steffen Faulhaber
Schriftführerin: Armgard Duchow-Fauß
Kassenwart: Martin Fauß
Sportwart: Marion Schroth
Jugendwart: Felix Meermann

(v.l. Felix Meermann, Michael Müller/Zeugwart, Martin Fauß, Armgard
Duchow-Fauß, Hartmuth Hager, Marion Schroth, Steffen Faulhaber)


Rückblickend auf das vergangene Jahr bewertete Hartmuth Hager die Ereignisse – sowohl aus sportlicher, aber auch aus organisatorischer Sicht - als durchaus positiv. Die Ziele des Vereins wurden Dank der großen Motivation der aktiven Mitglieder in Zusammenarbeit mit dem Vorstand erreicht. Im Fokus stand hier insbesondere die Kommunikation untereinander, unterstützt durch die vom Verein zur Verfügung gestellten Medien und Tools wie Facebook, Homepage und WhatsApp-Gruppen.

 

Die bisherigen und vor allem die neuen Sponsoren der Saison 2016 wurden von Armgard Duchow-Fauß (Schriftführer) begrüßt und vorgestellt. Dank deren finanziellem Engagement und der konstruktiven Zusammenarbeit konnte das Trikot gestaltet werden und wird noch in diesem Monat in Produktion gehen.

Trikot für die Saison 2016

 

 Die geplanten Aktivitäten und Veranstaltungen in diesem Jahr wurden von Marion Schroth (Sportwart) detailliert erläutert. Der Verein organisiert und ermöglicht somit den Mitgliedern nicht nur die Teilnahme an Ausfahrten wie RTFs (Radtouren) und Rennveranstaltungen, auch wird für Familien eine mehrtägige Bodenseerundfahrt stattfinden.  Alle Veranstaltungen und Termine werden auf Facebook und im Kalender auf der Vereinshomepage www.tpl.bike rechtzeitig veröffentlicht. 

 

Höhepunkt der Veranstaltung war die Vorstellung der Jugendarbeit durch Felix Meermann (Jugendwart) mit anschließender Ehrung der Kinder und Jugendlichen für den Abschluss einer erfolgreichen Saison. Ausgezahlt hat sich das regelmäßige Training für neun Kids, denn sie durften sich über diverse sportliche Auszeichnungen freuen. Der Vorsitzende überreichte Urkunden und Medaillen, sowie Präsente der Sponsoren in Form eines vollgepackten Rucksacks. Für besondere sportliche Leistungen bei Wettkämpfen wurden Alex Melidis, Max Müller und Niklas Fum mit einer Glastrophäe ausgezeichnet.


(v.l. Felix Meermann (Jugendwart), Jakob Strauss, Justus Schenk, Max Müller,
Alex Melidis, Niklas Flum, Harthmuth Hager (1. Vorsitzender), Lara Flum, Tabea Schenk)

 

Insbesondere die Kids und Jugendlichen profitieren von dem umfangreichen Angebot an Serienveranstaltungen und Cups in der Region. Die vorweg erwähnten Kommunikationsmittel werden gerne genutzt – stets vernetzt verabredet man sich zum Training oder zu Challenges. Somit bietet ihnen die Jugendabteilung ein modernes und kreatives Vereinsumfeld.

 

Nach Abschluss des offiziellen Teils ging man am Nachmittag über in den geselligen Teil – dem Titel ‚Neujahrsstammtisch‘ gebührend und  - für das leibliche Wohl im Forsthaus Lindemannsruhe - bestens versorgt!

Beim ersten MTB Jugendtraing im neuen Jahr sind die Mädels und Jungs zahlreich erschienen.



Hochmotiviert ging es heute über die Schäferwarte hinauf zum Teufelstein.



Auf einem sehr schmalem Pfad und steilem Abhang fuhren die jungen Biker dann konzentriert zum Kleinen Peterskopf mit einer schönen Aussicht über Bad Dürkheim.
Die anspruchsvolle Abfahrt mit Serpentinen, glitschigen Wurzeln und grossen Steinbrocken hinunter zum Waldschlöss'l sind alle super gefahren.
Über die Hardenburg und Herzogweiher ging es dann wieder zurück nach Bad Dürkheim.

Niklas startet dieses Jahr in der nächsten Jahrgangsstufe U11 und konnte gleich seinen ersten Sieg in diesem Jahr einfahren.

Im Rahmen des Deutschland Cups Cyclocross in Queidersbach wurden am ersten Januar Wochenende auch Rennen für die jüngeren Jahrgänge ausgetragen.
Damit konnte der Nachwuchs auf der anspruchsvollen Cross-Strecke der Elite ihr Können zeigen.
Der Wettkampf wurde zunächst mit einem Geschicklichkeits-Parcours begonnen.

 

Danach wurde ein Lauf absolviert und zum Abschluss wurden dann alle jungen Racer im Jadgstart (Zeiten aus Parcours und Lauf) auf die Cross-Strecke geschickt.
Niklas startete im Cross-Rennen dann im Mittelfeld.

 

Damit musste er sich dann auf der schwierigen Strecke erstmal nach vorne durcharbeiten. Auf der langen Abfahrt im Wald überholte Nik die Führende Messane Bräutigam (RSV Rheinzabern) und gab bis ins Ziel seinen 1. Platz nicht mehr ab.

 

Rheinpfalz Zeitung vom 29.10.2015